Käfertal

Nord/Ost CDU-Ortsverbände Käfertal, Sandhofen und Schönau feiern am Karlstern / Meinung der Besucher gefragt

Trinkertreff und Nahverkehr als Themen

Am Informationsstand suchte CDU-Fraktionsvorsitzender Claudius Kranz das Gespräch mit den Besuchern. „Wir diskutieren gerade das Thema Nahverkehr und wie der Bund dieses Thema umgesetzt hat“, erklärte Kranz. Im Käfertaler Wald feierten wieder die drei CDU-Ortsverbände Sandhofen, Käfertal und Schönau ihr gemeinsames sommerliches Karlsternfest, das bei herrlichem Sonnenschein bestens besucht war.

An einer großen Tafel konnten sich politisch interessierte Bürger unter der Überschrift „Ihre Meinung ist uns wichtig!“ mit schwarzem Filzstift mit eigenen Fragen und Anregungen verewigen. Wie stellen sich die Mannheimer um Beispiel ihre Heimatstadt im Jahr 2030 vor?

Claudius Kranz suchte aber auch das direkte Gespräch. So unterhielt sich der 43-Jährige mit Passanten über das Thema Trinkertreff am Paradeplatz. „Dort liegen die Trinker auf den Grünflächen herum. Warum schreitet die Polizei nicht ein?“, kritisierte der Unionspolitiker. Auch der anhaltende Streit zwischen CDU und CSU über die Asylpolitik war Thema am Karlstern.

Mit seinem fahrbaren Kaffeeladen namens „Coffee-Bike“ war das Ehepaar Susanne Megrelishvili und Markus Ott vor Ort. „Wir machen alles, was mit Kaffeespezialitäten zu tun hat – kalt und heiß“, sagte Händlerin Susanne Megrelishvili. Mit dem historisch aussehenden Kaffee-Fahrrad, das die beiden Röstexperten in einem Autoanhänger transportieren, ist das Duo auf Veranstaltungen unterwegs, zum Beispiel auf der 200-Jahr-Feier „Monnem Bike“ auf den Kapuzinerplanken. „Damit haben wir uns einen Traum erfüllt“, freute sich Megrelishvili.

Mobile Kaffeebar

Hinter der Fahrradtheke schenkt das Zweigespann das schwarzen Gebräu in umweltfreundlichen Pappbechern aus verarbeitetem Mais aus. Im Internet sind die zwei mobilen Kaffee-Kenner auf www.coffee-bike.com zu finden. Auch die Krankenkasse AOK nahm mit einem Infostand teil und verteilte in Verbindung mit einem Gewinnspiel kostenlose Sommerhüte und Sonnenbrillen unter den Besuchern.

Ansonsten war beim CDU-Karl-sternfest Arbeitsteilung groß geschrieben. Der Ortsverband Sandhofen verkaufte 85 Kuchen und Torten sowie Kaffee, die CDU-Schönau grillte Bratwürste, Steaks und frittierte Pommes Frites, und die Parteifreunde aus Käfertal schenkte Getränke aus. Darüber hinaus war der Ortsverband Neckarau um Stefan Busch mit Geschicklichkeitsspielen vor Ort, die Senioren Union mit ihrer Vorsitzenden Martina Sturm bediente die Farbschleuder.

Claudius Kranz konnte sich am Ende über viele Besucher aus den eigenen Reihen freuen – auch Erster Bürgermeister Christian Specht und Bundestagsabgeordneter Nikolas Löbel schauten vorbei – und zog zufrieden Bilanz: „Das Fest ist so stark angewachsen, dass die Helfer aller drei Ortsverbände alle Hände voll zu tun hatten.“ hfm