Käfertal

Ost Freiwilligentag am 15. September

Viele Helfer packen bei Projekten an

Der Sonntag, 15. September, steht ganz im Zeichen der Helfer. Zum sechsten Mal heißt es in der ganzen Metropolregion „Wir schaffen was!“. Allein in Mannheim haben sich 29 Projekte angemeldet. Nach 2016 nimmt Ulrike Schaller-Scholz-Koenen bereits zum zweiten Mal mit ihrem sozialen Urban-Gardening-Projekt im Benjamin Franklin Village am Ehrenamtstag teil und ist diesmal mit fünf Aktionen und 115 erforderlichen Helferplätzen am Start. Das macht sie zum Leuchtturmprojekt, was bedeutet, dass auch Oberbürgermeister Peter Kurz in Käfertal vorbeischauen wird.

Und Kurz kommt nicht mit leeren Händen, denn er wird das Sozialprojekt im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ mit der Auszeichnung „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ würdigen. Das Projekt kann außerdem vom 14. bis 22. September im Rahmen der Aktion „Helfer Herzen“ der Drogeriemarktkette dm von den Kunden bewertet werden. Neben einer Terrasse samt Überdachung entstehen ein ARTe-Zaun, ein Biotop für Bienen, Eidechsen, Hummeln und andere Tiere sowie ein Bienen- und Hummelhotel. Größtes Anliegen ist aber ein Brunnen mit elektrischer Pumpe und Wasserlauf. Bisher muss das Wasser für das 500 Quadratmeter große Areal aus einer 200 Meter entfernten Wasserstelle angeschleppt werden.

Gärtnerische Pflege

Als weiterer Teilnehmer aus Käfertal hat sich der Jugendreiterhof am Alten Postweg 73 für den Freiwilligentag beworben. „Wir wollen entlang der Zufahrt und im Innenbereich die Hecken und Sträucher für den kommenden Winter zurückschneiden“, heißt es in der Projektbeschreibung. Die Fußballjugend und der Förderverein des SSV Vogelstang planen am ehemaligen Clubhaus Auf den Ried 8 unter anderem die Begradigung der Holzstützpfeiler. Im Gemeinschaftsgarten des Jugendhauses Vogelstang, Freiberger Ring, bauen die Freiwilligen Wege und eine Terrasse.

In Feudenheim erfährt InFamilia bei Gärtner- und Reparaturarbeiten auf dem Gelände des Wiesengarten „Bullabü“ in der Theodor-Storm-Straße 25 vielfältige Unterstützung. Auch Feudenheimer Kultur Events beteiligt sich beim Freiwilligentag. Von 11 bis 16 Uhr stehen im Feudenheimer Buchladen, Hauptstr. 41, Kinder im Mittelpunkt. Freiwillige Helfer lesen vor, basteln, malen und spielen mit den Kindern. Währenddessen haben die Eltern die Möglichkeit, in aller Ruhe in Büchern zu schmökern. dir