Kindernachrichten

Das Licht im Dunkeln

Archivartikel

Andreas Pflitsch ist Höhlenforscher. Ein spannender Beruf, der aber auch hohe Konzentration erfordert. Der Wissenschaftler erzählt, weshalb er ohne gute Lampe nichts erforschen kann.

Wenn ich in meinen Höhlen arbeite, habe ich immer Lampen dabei, die alles gut ausleuchten,“ sagt Professor Andreas Pflitsch. Auch der Titel seines Kindersachbuchs lautet daher so: „In der Tiefe gibt es ein Licht“.

Pflitsch ist Professor für Höhlenklimatologie an der Ruhr-Universität in Bochum. Als Gletscher-, Vulkan- und Höhlenforscher ist er aber auch viel unterwegs. Er kennt sich im

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2300 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00