Kindernachrichten

„Die Nase hat geholfen“

Archivartikel

Erstmals gibt es die kleine Hexe auf der Leinwand zu sehen – verkörpert von Karoline Herfurth. Wie sich das angefühlt hat, und warum Otfried Preußlers 60 Jahre alte Geschichte heute noch bewegt, erzählt die Schauspielerin im Interview.

Die kleine Hexe in Otfried Preußlers gleichnamigen Buch ist noch viel zu jung, um in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg mit allen anderen Hexen tanzen zu dürfen. Dabei möchte sie nichts lieber als das. Was, wenn sie sich doch heimlich auf den Weg macht? Per Besen natürlich, wie es sich für eine Hexe gehört!

Das kann man nun auch in dem Film „Die kleine Hexe“ sehen. Der Streifen ist

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4085 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00