Kindernachrichten

Eis und Argusaugen

Wisst ihr, was ein alter Schwede ist? Genau: eine Redewendung. Das ist eine bestimmte Folge von Wörtern, die sich mit der Zeit in unserem Wortschatz verfestigt hat. Redewendungen lassen sich kaum in andere Sprachen übersetzen – so speziell sind sie. Und wir sind sie so gewohnt . . . Moment, jetzt hab ich den Faden verloren . . . , dass wir manchmal gar nicht merken, wenn wir eine benutzen. Sie haben meist eine alte, versteckte Bedeutung. Wir sagen zum Beispiel: „mit Argusaugen bewachen“. Das heißt: dass man etwas oder jemanden sehr gut beobachtet. In der griechischen Mythologie gibt es einen Riesen, der hundert Augen hat – und Argus heißt. Wenn ich mehr Augen hätte, würde Elli Ente nicht immer mein Schokoladeneis wegfuttern, wenn ich nicht hinsehe. Mit hundert Augen kann sie sich das abschminken!