Kindernachrichten

Umstrittener Schutz

Archivartikel

Masern sind hochansteckend. Weltweit erkranken immer mehr Menschen. Deshalb diskutieren Politiker derzeit über die Frage, ob eine Impfung künftig verpflichtend sein soll. Wir erklären die Erkrankung in einem kleinen ABC.

Masern werden oft als Kinderkrankheit bezeichnet, ebenso wie Röteln oder Windpocken. Das kommt daher, weil die meisten Menschen daran erkranken, wenn sie noch Kinder sind. Aber nur weil es Kinderkrankheit heißt, sollte man sich nicht dazu verleiten lassen, sie nicht ernst zu nehmen: Masern können lebensbedrohlich sein.

Weil es in jüngster Zeit immer häufiger zu Infektionen kommt, will

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3416 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00