Kindernachrichten

Warum kriegen wir im Winter blaue Lippen?

Wie kalt es ist, lässt sich oft auch direkt in unserem Gesicht erkennen. Dabei handelt es sich um eine Schutzreaktion unseres Körpers.

Wenn wir frieren, fängt unser Körper an zu zittern. Zudem werden unsere Lippen blau. Das ist nicht nur ein Zeichen dafür, dass wir uns schnellstmöglich aufwärmen sollten, sondern auch eine Schutzreaktion unseres Körpers. Denn unsere Organe funktionieren am besten bei einer Körpertemperatur von 37 Grad Celsius. Ist es draußen aber deutlich kälter, werden unsere äußeren Körperteile weniger durchblutet.

Sauerstoffarmes Blut

Blut mit viel Sauerstoff ist rot. Wenn unser Körper allerdings versucht, Wärmeenergie zu sparen, werden die Blutgefäße in unseren nicht lebensnotwendigen Körperteilen verengt. Das Blut wird in diesen Bereichen sauerstoffarm – und blau.

Dieses sauerstoffarme, blaue Blut schimmert durch die dünne Haut unserer Lippen. Und schon sehen diese blau aus. Aus einer Wunde fließt dagegen immer rotes Blut. Denn sobald das Blut mit der Luft in Berührung kommt, wird es rot. soge