Kindernachrichten

Waschechter Klassiker

Archivartikel

Kultur und Zivilisation – das bedeutet, sich aus Abhängigkeiten wie Angst, Zwängen oder Vorurteilen zu befreien. Deshalb hat Michael Ende für Kinder dieses unverzichtbare Buch geschrieben.

Jim wurde als Baby von der „Wilden 13“, der gefürchtet-sten aller Piratenbanden, entführt und per Post an Frau Mahlzahn, einer schrecklichen Waisenhauslehrerin, versandt. Allerdings kommt das Paket fälschlicherweise auf Lummerland an, wo Jim jedoch mit größter Begeisterung von den Bewohnern aufgenommen wird. Der Kleine hat zwar fast schwarze Haut, aber das stört niemanden.

Vor allem Lukas der Lokomotivführer macht es sich zu seiner vornehmen Aufgabe, für Jim als Vater und Freund den Weg hin zum Erwachsensein zu begleiten. Die beiden brechen zusammen mit der gutmütigen Lokomotive Emma auf, herrliche, wilde Abenteuer zu bestehen. Ganz nebenbei muss Jim natürlich viel lernen, etwa über Perspektive: Als der turmhohe Scheinriese Tur Tur auf ihn zukommt, wird er mit jedem Schritt kleiner und letztlich sogar zum Freund. Lukas erklärt ihm und den Lesern, wie es funktionieren kann, Vorurteile durch Nachfragen und Zuwendung zu überwinden.

Gabriele Hoffmann ist Diplom- Pädagogin, Kinderbuch-Expertin und Initiatorin des „Heidelberger Leander“. Auf dieser Seite stellt sie regelmäßig Bücher für Kinder vor.

Mehr unter leseleben.de