Kindernachrichten

Wieso können wir häufiger Wildschweine entdecken?

Archivartikel

Die borstigen Allesfresser sind sehr scheu. Doch durch mildere Winter, ausreichend Futter und neue Verstecke haben sie sich deutlich vermehrt.

Auch wenn wir uns im November nicht mit all unseren Freunden treffen können, frische Luft brauchen wir trotzdem! Wie wäre es also mit einem Waldspaziergang mit Mama oder Papa? Wenn du Glück hast, kannst du dabei vielleicht sogar ein sonst gut verstecktes Wildschwein entdecken. Manch einer hat das Gefühl, die Wildtiere kommen dieses Jahr häufiger aus ihrem Unterschlupf.

Doch sind es wirklich mehr geworden? Weil die Winter wärmer werden, können tatsächlich mehr Jungtiere den Frost überleben. Außerdem finden die borstigen Allesfresser in unseren Wäldern Futter im Überfluss. Mit ihren Nasen suchen sie im Waldboden nach Wurzeln, Früchten, Würmern, Insekten – aber auch nach Mäusen. Und weil es in Deutschland viele neue Maisfelder gibt, finden die bis zu 200 Kilogramm schweren Tiere neue Verstecke und können sich so deutlich vermehren.

Wildschweine sind scheue und friedliche Tiere. Trotzdem kann eine Begegnung mit einer Wildschweinmutter auch gefährlich werden. Denn ihre Aufgabe ist es, ihre Jungtiere zu schützen.

Um sie nicht aufzuscheuchen, sollte man also auf den ausgewiesenen Waldwegen bleiben. soge