Kino

Aus dem Leben einer Pop-Ikone

Archivartikel

„Nico, 1988“: Susanna Nicchiarelli zeichnet die letzten Jahre der Sängerin und Andy-Warhol-Muse Christa Päffgen nach

Wieder einmal Rätselraten auf den letztjährigen Filmfestspielen von Venedig. Die regelmäßig gestellte Frage: Warum läuft diese Arbeit nicht im Wettbewerb, sondern nur in einer Nebenreihe? In diesem Fall ging es um „Nico, 1988“, platziert in der Sektion Orizzonti, letztendlich als bester Film ausgezeichnet. Die Italienerin Susanna Nicchiarelli („Cosmonauta“) porträtiert die gebürtige Kölnerin

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3252 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00