Kino

„Blut ist dicker als Wasser“

Archivartikel

„Nur Gott kann mich richten“: Gangsterdrama zeigt Frankfurt von seiner düsteren Seite

Wie es im kriminellen Migrantenmilieu in Frankfurt wirklich zugeht, wissen wohl nur die Gangster selbst.

Der Kinofilm „Nur Gott kann mich richten“ allerdings zeigt von dieser Untergrund-Szene nun ein realistisch anmutendes Bild. Selten war die Metropole am Main mit ihren glitzernden Vorzeige-Hochhäusern so düster, so gewalttätig, so hart, so unbarmherzig.

Hauptdarsteller und

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3017 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00