Kino

Heimkino Josh Boone hat für die Streaming-Plattform Starzplay Stephen Kings Roman „The Stand“ wiederentdeckt und als neunteilige Serie aufbereitet

Der Virus-Thriller zur Corona-Zeit

Archivartikel

Im Jahr 1973 landete Stephen King, der sich mehrere Jahre lang als Englischlehrer mühsam durchs Leben schlug und nebenbei in einer Wäscherei jobbte, mit seinem Erstling „Carrie“ einen Bestseller. Nicht zuletzt dank seiner Frau Tabitha Spruce, die den halbfertigen Roman angeblich aus dem Mülleimer gefischt und ihren Mann dazu bewegte hatte, den von ihm als schlecht empfundenen Pubertätsschocker

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4887 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema