Kino

Der neue Film Mike Figgis porträtiert in seiner Dokumentation „Ronnie Wood – Somebody Up There Likes Me“ den Stones-Gitarristen

Ein Leben für die Rockmusik

Archivartikel

Ronnie Wood – dieser Name ist selbst all jenen ein Begriff, die sich nur peripher für Rock ’n’ Roll interessieren. Einfach weil er seit April 1975 den Rolling Stones angehört; er ersetzte den Gitarristen Mick Taylor, der die Band verlassen hatte. Zunächst sollte Wood die „bösen Jungs“ der Kultband nur bei der anstehenden US-Tournee begleiten, er wurde jedoch bald fest engagiert. Für ein

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4705 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema