Kino

"Vampire Academy" Mark S. Waters' liebloser Mix aus "Twilight" und "Harry Potter"

Einmal beißen bitte

Archivartikel

Der Vampirfilm boomt. Der TV-Dauerbrenner "True Blood" und die "Bis(s)"-Saga nach dem erfolgreichen Romanzyklus von Stephenie Meyer haben dem Untoten-Genre, das fast so alt ist wie die Filmgeschichte selbst - siehe etwa F.W. Murnaus "Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens" (1922)-, zu neuer Popularität verholfen. Selbst US-Autorenfilmer Jim Jarmusch hat gerade mit "Only Lovers Left Alive" das

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3194 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00