Kino

Der neue Film Oskar Roehler hat Thor Kunkels Buch „Subs“ unter dem Titel „HERRliche Zeiten“ adaptiert – keine glückliche Wahl

Komödie mit Sklav(inn)ensuche

Archivartikel

Für Aufreger war er immer gut: Oskar Roehler, der etwa den Skandalroman „Elementarteilchen“ des französischen Enfant-terribles Michel Houellebecq verfilmte. Bei beiden stehen gerne zwischenmenschliche Beziehungen im Brennpunkt, Abhängigkeiten, die oftmals bis zur Selbstaufgabe der Figuren ausgelotet werden. Das hat den umstrittenen Schriftsteller und Philosophen zum gefeierten Star der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4535 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00