Kino

Geburtstag Der Schauspieler Pierce Brosnan wird heute 65 Jahre alt / Viermal verkörperte er James Bond, aktuell spielt er in Abba-Film

Mamma Mia, was für ein Geheimagent

Es ist nicht seine beste Seite: singend und tanzend wirkt Ex-Bond Pierce Brosnan auf der Kinoleinwand ein wenig fehl am Platz. Doch der Schauspieler, der heute seinen 65. Geburtstag feiert, meldet sich zu Abba-Klängen mit der Fortsetzung von „Mamma Mia!“ selbstbewusst auf der Leinwand zurück.

Das Gute-Laune-Musical „Mamma Mia! Here we go again“ kommt Mitte Juli in die Kinos, natürlich sind Brosnan, Colin Firth und Stellan Skarsgard, die in dem Originalfilm Donnas (Meryl Streep) Ex-Freunde und damit potenzielle Väter von Sophie spielten, wieder mit dabei. Das ist ein Kontrastprogramm für den gebürtigen Iren und engagierten Umweltaktivisten, der seit 2001 in zweiter Ehe mit der Kalifornierin Keely Shaye Brosnan verheiratet ist. Das Paar hat zwei Söhne.

Dreharbeiten in Europa

An seinem 65. Geburtstag sei Brosnan mit Dreharbeiten in Europa unterwegs, sagte seine Sprecherin Jennifer Allen der Deutschen Presse-Agentur. Mehr gab sie nicht bekannt. Natürlich waren es die unverwechselbaren Worte „Bond. James Bond“, die Brosnan zur Kultfigur machten. Vier Mal spielte er den Geheimagenten: in „GoldenEye“ (1995), „Der Morgen stirbt nie“ (1997), „Die Welt ist nicht genug“ (1999) und „Stirb an einem anderen Tag“ (2002).

Über den Abschied von seiner größten Rolle sagte Brosnan 2014 im dpa-Interview: „Sie hatten mich für vier Filme verpflichtet, und danach lief der Vertrag aus. Es war Zeit, etwas Neues zu machen.“ Und: „Ruhm kann ja sehr verführerisch sein. Es ist schön, beachtet, bewundert und gefeiert zu werden. Aber man muss aufpassen, dass man auf dem Boden bleibt. Zum Glück habe ich eine Frau und Kinder, die dafür sorgen.“