Kino

Manga-Kampf mit offenem Ende

Archivartikel

„Alita Battle Angel“: Comicverfilmung mit viel Action, Liebeleien und einem Cliffhanger, der nach einer Fortsetzung schreit

Der Übergang von Romantik zu Rache kann schmerzhaft kurz sein. Christoph Waltz muss das in „Alita: Battle Angel“ als Cyborg-Vater Dr. Dyson Ido weitgehend hilflos beobachten. Die von ihm zusammengeschraubte Alita lässt sich nicht aufhalten in ihrem Rachezug gegen das Böse. In der Comic-Adaption bedeutet das: zwei Stunden lang sehr viel Action, aber auch mal ein Tränchen der Verzweiflung in den

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2448 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema