Kino

Der neue Film Wim Wenders zeichnet mit „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ ein Porträt des Oberhaupts der katholischen Kirche

„Viva la Papa!“

Archivartikel

Heldenkino in Form eines Dokumentarfilms: Kritisches Hinterfragen war im nicht-fiktionalen Bereich nie Wim Wenders’ Ding. Aus der Fanperspektive hat er sich da den Objekten seiner Begierde genähert – den Mannen der Kölsch-Rockband um Wolfgang Niedecken in „Viel passiert – Der BAP-Film“, dem Wuppertaler Ballettwunder Bausch in „Pina – ein Tanzfilm in 3D“ oder den kubanischen Son-Senioren in

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4157 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00