Kino

Von Haien gejagt

„47 Meters Down – Uncaged“: Töchter von Sylvester Stallone und Jamie Foxx spielen mit

Vier High-School-Schülerinnen schwänzen einen Schulausflug auf einem Boot und gehen lieber auf Tauchgang, um eine unter Wasser gelegene Maya-Stadt zu erkunden. Als versehentlich der Eingang zu der Ruine verschüttet wird, sind die vier Taucherinnen unter Wasser gefangen. Es dauert nicht lange, bis der erste von mehreren weißen Haien auftaucht und anfängt, die Teenager durch die labyrinthartigen Gänge zu jagen. Die Töchter von Sylvester Stallone und Jamie Foxx – Sistine Rose Stallone (21) und Corinne Foxx (25) – spielen in dieser Haihorror-Fortsetzung eines Überraschungshits aus dem Jahr 2017 („47 Meters Down“).

In den Taucheranzügen sind die Figuren völlig austauschbar, denn die Autoren Johannes Roberts und Ernest Riera haben sich nicht die Mühe gemacht, sie mit Charakterzügen zu etablieren. Das gilt auch für die Stallone- und Foxx-Töchter. Das Drehbuch hält für sie kaum mehr bereit als Schreien und entsetzte Blicke.

Dieser Fortsetzung hätten ein strengeres Konzept und spannendere Charaktere gut getan – 44 Jahre, nachdem „Der weiße Hai“ das Genre begründet hat, geht dieser Haiattacke sehr schnell die Luft aus. dpa

Zum Thema