Kino

"Hüter der Erinnerung" Meryl Streep gibt die Chefin einer utopischen Gesellschaft

Zu schön, um wahr zu sein

Archivartikel

Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das meistens auch. Das Science-Fiction-Drama "Hüter der Erinnerung" zeigt das einmal mehr: Jonas lebt in einer scheinbar perfekten Welt. Er kennt keine Gewalt, keinen Krieg und keine Sorgen. Nach dem Schulabschluss weist die Chefälteste - verkörpert von Meryl Streep - jedem eine Bestimmung zu. Für Jonas ist das eine besondere: Er soll die

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1882 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00