Kommentar

Abschied vom Kiefernwald

Archivartikel

Thorsten Langscheid über das städtische Klimawald-Projekt

Da, wo es immer wärmer und trockener wird, finden bestimmte Baumarten nicht mehr die Bedingungen, die über Jahrhunderte vorherrschten. Schösslinge gedeihen nicht mehr, Altbestände sterben ab, Pilz- und Schädlingsbefall beschleunigen den Prozess zusätzlich. Kahlschläge im großen Stil sind unvermeidlich.

Gleichzeitig wächst die Anzahl der Menschen, die nicht länger zuschauen wollen, die

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1524 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema