Kommentar

Angebot und Nachfrage

Archivartikel

Jürgen Berger zur TV-Kritik von Boris Becker

Der Aufschwung im deutschen Tennis ist durch die Erfolge der Aushängeschilder Angelique Kerber und Alexander Zverev unverkennbar – und trotzdem schaut der Tennis-Fan bei den Saison-Höhepunkten buchstäblich weiter in die Röhre. In diesem Punkt trifft Wimbledon-Legende Boris Becker mit seiner Kritik den Nagel auf den Kopf. Den öffentlich-rechtlichen Sendern die Alleinschuld für das bisherige

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1436 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00