Kommentar

Arzt als Verkäufer

Archivartikel

Stefan Vetter über medizinische Extras, die oft unnötig und teuer sind: Patienten müssen Angebote kritisch hinterfragen

Die meisten Menschen sind preisbewusst. Bei fast allem, was sie kaufen, überlegen sie, ob sie es brauchen, und versuchen zu sparen. Sind sie aber als Patienten beim Arzt und geht es um individuelle Gesundheitsleistungen, ist das Preisbewusstsein häufig wie ausgeschaltet. Der Arzt unterbreitet dem Patienten ein Angebot auf dessen eigene Rechnung, und der akzeptiert es fast immer ohne viel

...
 

Sie sehen 31% der insgesamt 1292 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00