Kommentar

Auch für Trinker einen geschützten Raum schaffen

Archivartikel

Auch wenn die Lage aktuell etwas entspannter ist: Die Corona-Krise und ihre Folgen verschärfen auch die Problematik von Suchtkranken. Und jeder weitere Tag, an dem die Türen von Anlaufs- und Beratungsstellen ganz oder nur eingeschränkt geöffnet sind, spitzt die Situation weiter zu. Sozialarbeiter beobachten bei den Betroffenen ein höheres Aggressionspotenzial, aber auch Angst, Unsicherheit und

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1670 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema