Kommentar

Detlef Drewes stellt weder der Nato noch den EU-Staaten in Sachen gemeinsamer Verteidigungspolitik ein gutes Zeugnis aus

Behäbig

Archivartikel

Detlef Drewes stellt weder der Nato noch den EU-Staaten in Sachen gemeinsamer Verteidigungspolitik ein gutes Zeugnis aus

Die Nato hat jede Menge Probleme. Aber die heißen nicht Russland, China oder Iran, sondern USA, Türkei oder Europa. Nach vier Jahren mit einem US- Präsidenten, der das Bündnis vor allem als Spielball für seine Antipathien gegen Europa nutzte, wirkt die Allianz verzagt, mutlos und vor allem ohne Perspektive.

Die Reformvorschläge der Experten, die Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg mit

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00