Kommentar

Britischer Mutmacher

Jan Kotulla zum DTM-Einstieg von Aston Martin

Die Erleichterung stand Gerhard Berger ins Gesicht geschrieben. Knapp zwei Jahre, nachdem der frühere Formel-1-Rennfahrer die Geschicke an der Spitze des Deutschen Tourenwagen Masters übernommen hat, und sechs Monate später die Kröte mit dem Ausstieg von Mercedes schlucken musste, durfte der Österreicher noch vor dem Saisonfinale verkünden, einen Nachfolger für die Silberpfeile gefunden zu

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1550 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00