Kommentar

Bühne frei für die Maestra!

Archivartikel

Stefan M. Dettlinger hört gute Nachrichten vom Bayreuther Hügel

Es sind einmal wieder gute Nachrichten aus dem Wagner-All. Festspielchefin Katharina Wagner äußert sich endlich und erklärt die Krankheit, die sie seit April auskuriert und wegen der sie fünf Wochen im künstlichen Koma gelegen hat. Es war die Lunge, und Wagner, seit eh und je starke Raucherin, hat mit der Nikotinaufnahmesucht aufgehört – „zwangsweise“, wie sie sagt.

Die Antwort war sie

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1218 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema