Kommentar

Datenwahn

Archivartikel

Martin Ferber zur Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung

Der erste Anlauf scheiterte grandios. Das aber hält CDU/CSU und SPD nicht davon ab, erneut die Vorratsdatenspeicherung einzuführen. Ihr Gesetz sucht die Balance zwischen Freiheit und Sicherheit, indem es die Speicherfristen verkürzt, die Nutzung von einem richterlichen Vorbehalt abhängig macht und lediglich auf Fälle schwerster Kriminalität beschränkt.

Der gewaltige Fortschritt ändert am

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1133 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema