Kommentar

Der Sven-Hedin-Weg muss umbennant werden

Vor genau einem Monat wurde gemeldet, München habe zwei neue Straßen benannt – nach Romy Schneider und Freddie Mercury. „Lasst die Finger davon!“, mag mancher den Stadtvätern und -müttern dort zurufen. Welchen Ärger die Benennung nach Personen machen kann, das sieht man derzeit nämlich am Sven-Hedin-Weg in Rheinau-Süd.

Nun sind die Sissi-Darstellerin und der Rockstar nicht mit dem

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2471 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema