Kommentar

Der Zauber des Pokals

Archivartikel

Alexander Müller über einen packenden Wettbewerb

Es hat nicht viel gefehlt, dass am Modus des DFB-Pokals herumgedoktert worden wäre. Setzlisten, Freilose für Europapokal-Teilnehmer, eine Aufblähung von 64 auf 182 Teilnehmer – die Diskussion trieb wilde Blüten. Am Ende blieb beim mittlerweile 83 Jahre alten Traditionswettbewerb zum Glück alles so, wie es sich bewährt hat. Und großartige Pokalabende wie der vom Dienstagabend beweisen, dass

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1629 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema