Kommentar

Die Chance schwindet

Archivartikel

Rolf Obertreis über den Stellenabbau bei der Lufthansa

Etwa 450 000 Euro hat die Lufthansa zwischen April und Juni an flüssigen Mitteln verbrannt – jede Stunde. Insgesamt war es rund eine Milliarde Euro. Die Lage der Airline bleibt dramatisch, sie ist sogar noch schlechter als Vorstandschef Carsten Spohr noch vor wenigen Wochen gedacht hat. Corona und weltweite Reisebeschränkungen haben das Unternehmen fest im Griff. An allen Ecken und Enden des

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1386 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema