Kommentar

Dinosaurier der Sportwelt

Archivartikel

Jürgen Berger zum Saisonstart der Formel 1

Drei Jahrzehnte lang gehörte die Formel 1 in Deutschland zu den populärsten Sportarten. Ausnahmekönner Michael Schumacher entfachte den Motorsport-Boom, Sebastian Vettel und Nico Rosberg hielten das Interesse durch ihre WM-Titel in den vergangenen Jahren hoch. Doch jetzt droht dem PS-Spektakel das gleiche Schicksal wie dem Tennis-Sport nach der Ära von Boris Becker und Steffi

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1176 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema