Kommentar

Doppelte Moral

Archivartikel

Produkte werden mit Begriffen wie „bio“ oder „natürlich“ verkauft, in Unternehmensgrundsätzen wird „Nachhaltigkeit“ versprochen – die Betonung eines ökologischen Images gehört heutzutage zum Grundwerkzeug des Marketings vieler Industrie- und Handelskonzerne. Oft ist das nur aufgetüncht; dann spricht man von „Greenwashing“. „Fridays for Future“ (FfF) hat Siemens gerade kalt erwischt. Das

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1569 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema