Kommentar

Düstere Zukunft

Archivartikel

Thomas Spang schwant mit Blick auf US-Präsident Donald Trump nichts Gutes für das kommende Jahr

Das Chaos im Weißen Haus in Washington zum Ende des Jahres verheißt nicht viel Gutes für 2019. Der Stillstand eines großen Teils der Regierung steht dafür bloß als Symptom.

Donald Trump handelt zunehmend losgelöst vom Einfluss von Ministern und Beratern, die ihn mindestens teilweise einzudämmen vermochten. Nachdem mit Verteidigungsminister James Mattis der letzte Erwachsene das Kabinett

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1433 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00