Kommentar

Ein neuer Schlag

Archivartikel

Ralf Müller über die Vorwürfe gegen Audi-Chef Stadler

Ist der Audi-Chef noch zu halten? Seit 2007 ist Rupert Stadler Vorstandsvorsitzender. Er war also auch Chef der größten und wichtigsten VW-Tochter, als der Konzern an Schummelsoftware bastelte und Autos damit auf die Straße schickte. Deswegen fiel es vielen schwer, zu glauben, dass der oberste aller „Audianer“ von diesem Betrug nichts gewusst und nichts geahnt haben sollte.

Seit gestern

...
 

Sie sehen 34% der insgesamt 1166 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema