Kommentar

Elend in Gaza beenden

Archivartikel

Inge Günther über die Massenproteste der Palästinenser – und die Frage, wie die Gewaltspirale durchbrochen werden kann

 

So wie es ist, kann es nicht bleiben. Die Lage im Elendsstreifen namens Gaza ist für die zwei Millionen palästinensischen Bewohner schon lange kaum noch auszuhalten. Seit einem Jahr haben sich die Mangelzustände dort derart verschärft, dass der Vergleich mit einer humanitären Katastrophe angebracht ist. Eine zudem, für die nicht die Natur, sondern die Politik verantwortlich ist.

Nicht

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2379 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema