Kommentar

Enormer Fortschritt

Archivartikel

Anke Philipp über Problemimmobilien in den Stadtteilen

Es ist eine Erfolgsgeschichte: Seit Jahren kontrolliert die Stadt sogenannte Problemimmobilien in den Stadtteilen. Das sind meist heruntergekommene Häuser, vor allem im Jungbusch oder der Neckarstadt, in dem Armutsmigranten aus Osteuropa in erbärmlichen Verhältnissen leben. Knapp 138 solcher Gebäude zählte die Stadt 2013. Nun stehen noch 15 auf der Liste – ein enormer Fortschritt und ein

...
 

Sie sehen 38% der insgesamt 1054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00