Kommentar

Erdbeben

Archivartikel

Birgit Müller über die aktuellen Proteste in Rumänien

Scheinbar abseits des weltweiten Interesses hat sich in den vergangenen Monaten ein Erdbeben in Rumänien angebahnt. Das Epizentrum: Bukarest. 32 Konzertbesucher sollen dort am Freitag bei einem Brand umgekommen sein, weil sich Brandinspektoren wohl haben schmieren lassen. Eine Katastrophe, die auf schreckliche Weise die Missstände versinnbildlicht, gegen die Tausende Rumänen bereits seit

...
Sie sehen 35% der insgesamt 1131 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema