Kommentar

Erinnern endet niemals

Archivartikel

Im Dritten Reich, den Jahren des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945, mussten viele Menschen mit der Angst leben, in ein Konzentrationslager (KZ) verschleppt zu werden. Nicht nur politisch oder religiös Andersdenkende oder Juden, sondern auch Roma, Sinti, Homosexuelle und Bewohner von Gebieten, die die Wehrmacht besetzt hatte. Tausende Polen wurden 1944 ebenfalls in Lager gebracht: Sie waren

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1981 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema