Kommentar

Erklärbarer Einbruch?

Archivartikel

Man kann den Veranstaltern von Rock am Ring durchaus folgen: Nach Terrorangst mit Festivalunterbrechung vor der Rammstein-Show 2017 und den Horrorunwettern mit Verletzten in den Vorjahren, war das Wichtigste: Die Konzerte gingen ungestört über die Bühne und die Besucher (nach den Wetterkapriolen am Anreisetag) erlebten entspannte drei Tage. Dass 71 400 Menschen trotz allem auf die stärkste

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2023 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema