Kommentar

Erwartbar

Archivartikel

Hagen Strauß kritisiert die Renteneinigung als unausgegoren und erkennt darin Sprengstoff für die große Koalition

Es gehört zur Dramaturgie einer Koalition, dass um bereits vereinbarte Dinge noch mehrfach geschachert wird. Zum einen, weil sich in der konkreten Gesetzgebung die Details oft anders darstellen als bei der schlagwortartigen Planung eines Koalitionsvertrages. Zum anderen, weil jede Partei versucht ist, nochmals draufzusatteln. Bei einem der wichtigsten gesellschaftlichen Themen wie der Rente

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2500 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00