Kommentar

Fadenscheinig argumentiert

Archivartikel

Bertram Bähr zur Verhaltensweise des Kultusministeriums

Wenn Schüler nach anstrengenden Prüfungen ihre Abschlussfahrten starten, ist in aller Regel Entspannung und Freizeit angesagt. Die Interkulturelle Waldorfschule in der Neckarstadt bildet da eine Ausnahme: Elf Tage in Istanbul nutzten die Mannheimer fast durchweg dafür, das Außengelände einer befreundeten Schule herzurichten. Sie packten bis zur Erschöpfung mit an – räumten auf, mähten, bauten

...
 

Sie sehen 28% der insgesamt 1474 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema