Kommentar

Falsche Strategie des Bürgermeister-Kandidaten

Archivartikel

Stefan Proetel zum langen Schweigen von Ralf Eisenhauer: Auch die Öffentlichkeit wissen muss, ob bei der Vermietung eines GBG-Hauses an den Bürgermeister-Kandidaten, alles ordnungsgemäß gelaufen ist.

Mannheim.Ralf Eisenhauer hat sein Schweigen beendet. Mehr noch. Er hat vor seinen Gemeinderatskollegen im übertragenen Sinn die Hosen runtergelassen. Das Aufzählen auch von privaten Details war mehr, als er in der Angelegenheit hätte tun müssen. Dem gebührt Respekt. Allerdings wäre der große Schritt gar nicht nötig gewesen. Ein etwas kleinerer zwei Tage vorher hätte gereicht: Es wäre besser gewesen,

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1225 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema