Kommentar

Für eine Handvoll Cent

Archivartikel

Ein, zwei Brötchen. Porto für eine Postkarte. Oder wenige Kaubonbons am Kiosk. Es gibt jedenfalls nicht viel, das man sich für 48 Cent kaufen kann. Würde die Zwangsgebühr namens Rundfunkbeitrag nicht um diesen Betrag sinken, sondern um die zunächst vorgeschlagenen 73 Cent, wäre der Effekt zwar nicht wesentlich größer. Dennoch hätten sich die Ministerpräsidenten besser an die Empfehlung der

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1706 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00