Kommentar

Große Verunsicherung

Archivartikel

Thomas Spang zum Präsidentschaftswahlkampf in den USA: Die Demokraten lassen sich von der Angst vor Trump treiben

Die Demokraten haben Angst, bei den Präsidentschaftswahlen 2020 den oder die falsche Herausforderin gegen Donald Trump ins Rennen zu schicken. Statt eines Favoriten oder eines Spitzenduos gibt es diesmal ein Führungsquartett, weil selbst in den traditionellen Lagern von Moderaten und Progressiven um die Führung gerungen wird. Dort tritt jeweils ein Newcomer gegen ein altes Schlachtross

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2229 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00