Kommentar

Gutes Einlenken

Anke Philipp über den Prozess Herzogenriedpark

Die Stadtparkgesellschaft reagiert auf öffentliche Kritik und plant, die Bürgerbeteiligung fortzuführen. Und auch über die geforderte Grüne Schule will man nun intensiv nachdenken. Gut so. Das Einlenken ist überfällig! Dennoch sind auch nach dem beherzten Auftritt von Parkchef Költzsch im Bezirksbeirat Fragen ungeklärt. Zum Beispiel: ob der Gemeinderatsbeschluss aus dem Jahre 2017 noch gilt? Erneut blieb offen, ob die beliebte Grünanlage, wie vorgesehen, eine Rolle bei der Bundesgartenschau 2023 spielen wird. Die Bürger erwarten hier zurecht Antworten. Seit Monaten ducken sich Verantwortliche bei dem heiklen Thema weg. Das kann’s doch nicht sein. Auch zu den Investitionen bis 2025 (also bis zum Jubiläum) gab es gestern nichts Neues – zum Ärger mancher Stadträte. Sie drängen, beide Mannheimer Parks halbwegs gleich zu behandeln. Verständlich. Denn die Anlage ist für viele Anwohner unverzichtbar. Die Stadt schaut zurzeit vor allem auf das Kombi-Bad und die Multihalle, will weitere Anziehungspunkte schaffen. Ein abgestimmtes Konzept für die gesamte Entwicklung in dem Bereich ist aber dringend erforderlich.