Kommentar

Hoffnung für Hoffnungslose

Archivartikel

Fünf Prozent Überlebenschance. Das ist nicht viel. In einem Moment freut man sich unendlich auf das Ungeborene, im nächsten wird plötzlich von allen Seiten zu einer Abtreibung geraten. Die betroffenen Eltern wissen nicht mehr weiter. Für das Kind kämpfen oder es von seinem Leid befreien?

Ein vielleicht einziger Versuch, das hoffnungslos kranke Kind zu retten, bietet die Fetalchirurgie.

...
 

Sie sehen 31% der insgesamt 1295 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema