Kommentar

In der Falle

Archivartikel

Auf den ersten Blick könnte es besser nicht laufen für Frauke Petry. Seit Juli steht die ehrgeizige Sächsin an der Spitze der AfD, die nach allen Umfragen bei den drei Landtagswahlen im März die Fünf-Prozent-Hürde klar überspringen wird.

Unter der Oberfläche brodelt und gärt es hingegen gewaltig. Denn die äußere Stärke der AfD, die das tief sitzende Unbehagen der Bürger an der

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema