Kommentar

In der Zwickmühle

Archivartikel

Wolfgang Mulke zu den Perspektiven einer Verkehrswende

Die herbeigesehnte Verkehrswende bleibt vorerst Wunschdenken – das eigene Auto steht weiter weit oben auf der Wunschliste. Selbst in Städten mit recht gutem öffentlichen Verkehrsangebot gibt es immer mehr Pkw. Selbst Staus und Stress am Steuer ändern daran bisher wenig. Der Gegentrend in den Metropolen, sich mit anderen ein Auto zu teilen, führt trotz ansehnlicher Zuwächse ein Nischendasein.

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1384 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00