Kommentar

„Isch over“

Archivartikel

Walter Serif zum Krisenmanagement der CDU-Chefin: AKK sollte ihrer Partei einen Dienst erweisen und zurücktreten

Die CDU in Thüringen hat die Wahl: Entweder sie lässt es zu, dass der gestürzte Bodo Ramelow als Ministerpräsident wiedergewählt wird. Oder sie macht den Weg für Neuwahlen frei – und geht unter. In diesem Fall könnte der in dem Bundesland sehr beliebte Linken-Politiker Ramelow sogar die absolute Mehrheit mit seinem rot-rot-grünen Bündnis holen. Jeder halbwegs intelligente CDU-Politiker müsste

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3771 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema